Globale Datenschutzrichtlinie von Taptap Send

Version 2
Version 1
English · Français
Deutsch · Italiano
Español · Tiếng Việt
Português

Datum des Inkrafttretens: 4 oktober 2023
Versionsnummer: 1.2

Diese Datenschutzrichtlinie erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern, verwenden, weitergeben und verarbeiten, wenn Sie unsere Website, Dienste oder mobile Anwendung (die „App“) nutzen. Weiterhin wird erläutert, welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

Personenbezogene Daten bezeichnen alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare Person. Anonyme Daten, die nicht mit einer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht darunter.


1. Über uns
Die Taptap-Send-Gruppe besteht aus verschiedenen Unternehmen (im Folgenden zusammen als „Taptap Send“ bezeichnet). Taptap Send bietet über seine App internationale Überweisungsdienste an (die „Dienste“) (und je nach Ihrem Standort auch andere Dienste).

Das Taptap-Send-Unternehmen, das Ihnen die Dienste zur Verfügung stellt, ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diesen Dienst verantwortlich. Bei der ersten Beantragung oder Nutzung eines Dienstes teilen wir Ihnen mit, mit welchem Unternehmen Sie eine Geschäftsbeziehung unterhalten. Dies ist je nach Ihrem Wohnort unterschiedlich:

Land/Region Taptap-Send-Unternehmen Datenschutzbehörde
Europäische Union Datenverantwortlicher: Taptap Send Belgium S.A.
Die Adresse und Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.
Telefon +32 460 20 73 09
Belgische Datenschutzbehörde (www.dataprotectionauthority.be)
Die Liste der anderen EU-Datenschutzbehörden und deren Kontaktdaten finden Sie unter (https://edpb.europa.eu/about-edpb/about-edpb/members_de).
Vereinigtes Königreich Datenverantwortlicher: Taptap Send UK Limited
Die Adresse und Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.
Telefon: +44 808 168 7707
Information Commissioner’s Office (ICO) (www.ico.org.uk)
ICO-Registrierungsnummer ZA282361
USA TapTap Send Payments Co.
Die Adresse und Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.
Telefon: +1 833 916 0670
Federal Trade Commission (FTC) (www.ftc.gov/)
Kanada Taptap Send Payments Canada Inc.
Die Adresse und Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.
Telefon: +1 833 916 0670
Office of the Privacy Commission of Canada (OPC) (www.priv.gc.ca/en/)
Vereinigte Arabische Emirate Datenverantwortlicher: Taptap Send (DIFC) Limited
Die Adresse und Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.
Telefon: +971 800 03 212 18
Datenschutzbeauftragter bei DIFC (www.difc.ae)

„Taptap Send“, „wir“, „unser“ oder „uns“ bezeichnet das zuständige Taptap-Send-Unternehmen. Sie werden als „Verantwortlicher“ für Ihre personenbezogenen Daten bezeichnet. „Sie“ bezeichnet jeden Besucher unserer Website oder App oder jeden Nutzer unseres Dienstes.

Diese Datenschutzrichtlinie findet weltweit Anwendung, d. h., sie gilt für Kunden von Taptap Send und ihre personenbezogenen Daten in allen oben aufgeführten Regionen und Ländern. In dieser Richtlinie beziehen wir uns auf die Datenschutzgesetze, wobei die für Sie geltenden Datenschutzgesetze davon abhängen, welches Taptap-Send-Unternehmen Ihnen Dienste bereitstellt. Die für die Taptap-Send-Unternehmen geltenden Datenschutzgesetze sind unter anderem die Datenschutz-Grundverordnung des Vereinigten Königreichs, die Datenschutz-Grundverordnung der EU, DIFC-Datenschutzgesetz 2020 Dubais, die Verordnung über den Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation des Vereinigten Königreichs von 2011, die Gesetzgebung zum Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation der EU und sonstige anwendbare Datenschutzgesetze.

Wenn Sie in den USA leben, ist TapTap Send Payments Co. für die Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für US-amerikanische Nutzer (z. B. zahlungsbezogene Daten) verantwortlich, wie in der Datenschutzerklärung für Verbraucher gemäß dem Gramm-Leach-Bliley Act dargelegt. Im Falle eines Widerspruchs zwischen der Datenschutzrichtlinie für Verbraucher und dieser Datenschutzrichtlinie gilt die Datenschutzrichtlinie für Verbraucher.


2. So können Sie uns bezüglich des Schutzes Ihrer Privatsphäre und des Datenschutzes kontaktieren

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, Ihre Rechte ausüben möchten oder Informationen darüber wünschen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, verarbeiten, speichern und schützen, können Sie uns eine E-Mail an privacy@taptapsend.com senden.

Ihr Standort Datenschutzbeauftragter („DSB“)
Vereinigtes Königreich, USA, Kanada oder Europa Unser DSB ist Evalian Limited. Sie können den DSB wie folgt kontaktieren:
E-Mail: dpo@evalian.co.uk
Website: www.evalian.co.uk
Adresse: West Lodge, Leylands Business Park
Colden Common, Hampshire
SO21 1TH, Vereinigtes Königreich
Vereinigte Arabische Emirate Um die Einhaltung dieser Datenschutzrichtlinie zu überwachen, haben wir einen Datenschutzbeauftragten ernannt. Bei Fragen zum Schutz oder zur Verwendung Ihrer Daten wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren DSB unter privacy@taptapsend.com.

3. Arten von personenbezogenen Daten, die wir erheben, und wie wir diese Daten erhalten
Der Großteil der personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, wird uns direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt. Im Folgenden wird dargelegt, welche Daten wir erheben und verarbeiten und woher wir sie erhalten. Die Erhebung und die Nutzung von Daten sind für die Erbringung unserer Dienste und die Gewährleistung der Sicherheit der Dienste von entscheidender Bedeutung. Die Daten tragen dazu bei, die Sicherheit Ihrer Online-Zahlungen zu erhöhen und gleichzeitig das Risiko von Betrug, Geldwäsche und sonstigen schädigenden Tätigkeiten zu verringern.

Daten, die wir erheben, wenn Sie:
-sich für die App registrieren;
-unsere Dienste nutzen;
-Ihre Daten und Transaktionsdetails eingeben;
-mit uns kommunizieren;
-auf einen unserer Dienste reagieren;
-an Online-Diskussionen teilnehmen;
-mit einem Mitglied unseres Teams sprechen oder einen Chatbot verwenden;
-an Gewinnspielen teilnehmen; und/oder
-uns aus anderen Gründen kontaktieren.
-Name, Anschrift, Geburtsdatum und -ort
-E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Details des verwendeten Geräts (z. B. Geräte-ID).
-Einkommen und Beruf.
-Adressnachweis.
-Angaben und Kopien Ihrer Ausweisdokumente (z. B. Reisepass oder amtlicher Ausweis) sowie Ihr Bild zum Vergleich mit diesen (entweder in Form eines Fotos oder Videos).
-Aufzeichnungen unserer Gespräche, wenn Sie uns oder wir Sie kontaktieren (einschließlich Aufzeichnungen von Telefonanrufen und Chat-Gesprächen).
-Ihr geografischer Standort und Ihre IP-Adresse.
-Ihre Geräteeinstellungen (z. B. Spracheinstellung, Zeitzone).
-Informationen zu Ihrer Transaktion (z. B. die Person, an die Sie Geld senden, Zahlungsgrund).
-Informationen zur Zahlungsweise (z. B. verschlüsselte Karteninformationen und Bankdaten)
-Kreditauskünfte und andere Informationen zu Verbrauchern.
Daten, die wir erheben, wenn Sie unsere Dienste auf unserer App oder Website nutzen. -Angaben zur Verwendung unserer Produkte, einschließlich Datum, Uhrzeit und Betrag der Überweisungen, verwendete Währungen und Wechselkurse, Angaben zum Empfänger, Ihre IP-Adresse, gesendete oder empfangene Nachrichten, Details zum verwendeten Gerät und zur verwendeten Zahlungsmethode.
-Technische Informationen, einschließlich Ihre IP-Adresse, Ihre Anmeldeinformationen, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung, Arten und Versionen der Browser-Plug-ins, Betriebssystem und Plattform.
-Angaben zu Ihrem Besuch, einschließlich des vollständigen URL-Klickstreams zu, durch und von unserer Website oder App (samt Datum und Uhrzeit), Seitenreaktionszeiten, Download-Fehler, Dauer der Besuche auf bestimmten Seiten, Informationen zur Seiteninteraktion, Methoden zum Verlassen der Seite.
-Optionale Daten:
       -Wenn Sie die Ortungsdienste in der App aktivieren, erhalten wir mithilfe der GPS-Technologie Angaben zu Ihrem Standort.
       -Wenn Sie uns Zugriff auf die auf Ihrem Gerät gespeicherten Daten geben, z. B. Kontaktinformationen aus Ihrer Kontaktliste.
Daten, die wir von anderen erheben. Angaben zur Nutzung von Anwendungen Dritter, wie z. B. dem Apple App Store oder dem Google Play Store, sowie von Websites sozialer Netzwerke, wie z. B. Name, ID Ihres sozialen Netzwerks, Standortinformationen, E-Mail, Geräte-ID, Browser-ID und Profilbild. Ihre Nutzung von Anwendungen Dritter unterliegt den Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen für diese Anwendungen.

Daten von unseren Dienstleistern in Zielländern, wie z. B. Namen, die mit bestimmten Telefonnummern verbunden sind.
Daten, die wir über sozialen Medien erheben. Gelegentlich verwenden wir Sie betreffende öffentlich zugängliche Daten von ausgewählten Social-Media-Websites oder -Apps, um eine erweiterte Due-Diligence-Prüfung durchzuführen (um unseren Verpflichtungen zur Bekämpfung von Geldwäsche oder zur Überprüfung von Sanktionen nachzukommen).
Daten aus anderen öffentlichen Quellen. Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihre Identität im Rahmen unserer Geldwäschebekämpfungsmaßnahmen zu verifizieren. Zu diesem Zweck erheben wir Daten und Kontaktdetails aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie z. B. Online-Registern oder Verzeichnissen.


Aufgrund der von uns angebotenen Dienste verarbeiten wir möglicherweise personenbezogene Daten von Personen, die keine Nutzer der App sind, wie z. B. Empfänger von Zahlungen oder sonstige Personen, die Anfragen oder Beschwerden einreichen.


4. Altersvoraussetzung
Unsere Dienste richten sich nicht an Personen unter 18 Jahren. Sollten wir feststellen, dass eine Person unsere Dienste nutzt, die das 18. Lebensjahr möglicherweise noch nicht vollendet hat, unternehmen wir alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass wir ihre Daten nicht weiter verarbeiten, und informieren die Person darüber.


5. Sensible personenbezogene Daten
Unter bestimmten Umständen erheben, verarbeiten und speichern wir auch sensible personenbezogene Daten, damit wir unseren gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen nachkommen können (z. B. biometrische Daten zur Durchführung von Überprüfungen zur Bekämpfung von Geldwäsche). In Ihrem Land gibt es möglicherweise Vorschriften, die andere Daten als sensibel einstufen. Alle sensiblen Daten unterliegen einem angemessenen Schutzniveau.


6. Unsere Rechtsgrundlage für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten
Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten muss auf einer wirksamen Rechtsgrundlage beruhen. Wir stützen uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen:

● Vertragliche Verpflichtungen:
Wir benötigen personenbezogene Daten, um unsere Dienste bereitzustellen, die wir ohne diese Daten nicht bereitstellen können. Wir verwenden personenbezogene Daten, um Vereinbarungen mit Ihnen zu treffen und unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bei denen es sich um Daten einer besonderen Kategorie handelt (d. h. biometrische Daten oder Daten, die Aufschluss über politische Meinungen geben können), verarbeiten wir sie auf der zusätzlichen Rechtsgrundlage, dass diese Verarbeitung aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich ist (z. B. zur Verhinderung oder Aufdeckung rechtswidriger Handlungen).
Gesetzliche Verpflichtungen: In einigen Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu erheben und zu speichern (z. B. sind wir aus steuerlichen Gründen oder aufgrund der Gesetze zur Bekämpfung der Geldwäsche verpflichtet, bestimmte Daten über unsere Kunden zu speichern).
Berechtigte Interessen: Wenn dies für unsere berechtigten Interessen (oder die einer dritten Partei) erforderlich ist und Ihre Interessen und Grundrechte diese Interessen nicht überwiegen.
Einwilligung: Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben.

Sie stimmen ausdrücklich zu, dass wir personenbezogene Daten für die Erbringung von Zahlungsdiensten und E-Geld-Diensten abrufen, verarbeiten und speichern dürfen.

7. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten aus einer Reihe von Gründen, die wir im Folgenden darlegen.

Wir verwenden Ihre Daten, um unsere Dienste bereitzustellen:

● Um Vereinbarungen mit Ihnen zu erfüllen und ansonsten unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu verwalten.
● Um Zahlungen zu verarbeiten und die Ausführung von Transaktionen nachzuweisen.
● Um Informationen über Ihre Kontakte zu verarbeiten, damit Sie diese leichter finden und kontaktieren können und um die Genauigkeit der Zahlungen zu verbessern.
● Zur Verwaltung von Benutzerprofilen in unseren Datenbanken.
● Zur Bereitstellung von Kundensupport (wir können jegliche Kommunikation zwischen Ihnen und uns, einschließlich Telefongesprächen, aufzeichnen und überwachen, um entsprechende Aufzeichnungen zu erstellen, Ihre Anweisungen zu überprüfen, unsere Dienste zu analysieren, zu bewerten und zu verbessern und so die Qualität und die Ausbildung zu verbessern).
● Zur Erbringung, Wartung, Personalisierung, Optimierung und Verbesserung der Dienste, auch zur Untersuchung und Analyse der Nutzung der Dienste, oder um sich an Sie zu erinnern, wenn Sie die Dienste verlassen und wieder besuchen.

Wir verwenden Ihre Daten, um unsere Dienste aufrechtzuerhalten und zu betreiben:
● Zur Überwachung der Website- und App-Nutzung, einschließlich der Festlegung von Erweiterungen und technischen Verbesserungen.
● Für Kundenanalysen, zur Verwaltung unserer Dienste und für interne Abläufe, z. B. Fehlersuche, Datenanalyse, Tests, Forschung und statistische Zwecke.


Wir verwenden Ihre Daten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und unsere Rechte durchzusetzen:
● Um Ihre Identität zu bestätigen und Ihre personenbezogenen Daten und Kontaktdaten zu verifizieren.
● Zur Einhaltung der geltenden Gesetze, einschließlich der Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche, zur Verhinderung von Terrorismusfinanzierung und zu Sanktionen, einschließlich der Überprüfung Ihrer Identität.
● Zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs.
● Zur Durchsetzung der Rechte der betroffenen Person.
● Zur Erfüllung unserer rechtlichen und behördlichen Verpflichtungen.


Wir verwenden Ihre Daten, um Sie und andere Nutzer vor Betrug zu schützen:
● Zur Aufdeckung, Untersuchung und Verhinderung von Tätigkeiten, die möglicherweise betrügerisch oder illegal sind, bei denen unsere Dienste missbräuchlich verwendet werden oder die gegen unsere Richtlinien verstoßen.
● Zur Einhaltung von Gesetzen zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität und um zu bestätigen, dass Sie berechtigt sind, unsere Dienste zu nutzen. Wir verwenden die Daten außerdem, um Betrugsrisiken im Zusammenhang mit Ihrem Konto zu erkennen.

Wir verwenden Ihre Daten, um mit Ihnen zu kommunizieren:
● Um mit Ihnen in Bezug auf unsere Dienstleistungen zu kommunizieren, einschließlich, um Sie über Änderungen zu informieren, Ihre Meinung oder Kommentare zu unseren Dienstleistungen einzuholen und um Ihre Anfragen oder Beschwerden zu bearbeiten.

Wir verwenden Ihre Daten für Marketing und die Bereitstellung von Diensten, die Sie interessieren könnten:
● Zur Verbesserung unserer Dienste und zur allgemeinen Geschäftsentwicklung, z. B. zur Entwicklung neuer Produkte und Funktionen und zur Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten.
● Für Marketing-, Produkt- und Kundenanalysen, einschließlich Tests, z. B. zur Verbesserung unserer Produktpalette und zur Optimierung unseres Kundenangebots.
● Zur Verwaltung Ihrer Teilnahme an Wettbewerben, Angeboten und Veranstaltungen.
● Um Ihnen Informationen, Neuigkeiten und Werbematerial über unsere Dienste zukommen zu lassen, auch wenn wir mit sonstigen Anbietern zusammenarbeiten, die ähnliche Dienste anbieten.


8. An wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben
Aufgrund der Art unserer Geschäftstätigkeit geben wir Ihre Daten unter Umständen an die folgenden Dritten weiter. (Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht.)

● Taptap-Send-Konzerngesellschaften:
Wir teilen Daten mit Unternehmen der Taptap-Send-Gruppe, um unsere Dienste bereitzustellen.


● Taptap-Send-Empfänger:
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auch an die Person weiter, die Ihre Zahlungsmethode anbietet, sowie an Empfänger (über Dienstleister), an die Sie Geld überweisen. Bei Überweisungen erhält der Empfänger möglicherweise Ihre Daten zusammen mit Ihrer Zahlung (z. B. Ihren Namen und Ihre IBAN). 


● Taptap-Send-Dienstleister:
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an verschiedene Anbieter weiter, die für die Erbringung unserer Dienste an Sie erforderlich sind, z. B:
      ○ Anbieter, die uns IT-, Zahlungs- und Lieferdienste zur Verfügung stellen;
      ○ Anbieter, die uns bei der Erfüllung unserer rechtlichen und behördlichen Verpflichtungen unterstützen, wie z. B. Anbieter von Identitätsüberprüfungsdiensten und Anbieter von Hintergrundüberprüfungen (diese Anbieter können Ihre Daten verwenden, um Überprüfungen bei Kreditauskunfteien, Finanz- oder Kreditinstituten, offiziellen Verzeichnissen und Datenbanken sowie Betrugspräventionsagenturen durchzuführen und so Ihre Identität zu verifizieren);
      ○ Unsere Bank- und Finanzdienstleistungspartner und Zahlungsnetzwerke;
      ○ Anbieter von Analyse- und Suchdiensten;
      ○ Anbieter von Kundenservices und Umfragen sowie Entwickler (einschließlich Chatbot-Dienste); und
      ○ Anbieter von Kommunikationsdiensten.


● Von Ihnen autorisierte Dritte:
Wir geben Daten an von Ihnen direkt autorisierte Parteien weiter. Die Nutzung von Daten durch einen ermächtigten Dritten unterliegt der Datenschutzrichtlinie des Dritten und allen Vereinbarungen, die Sie mit dem Dritten getroffen haben. 


● Aus rechtlichen Gründen:
Unter Umständen müssen wir auch Daten an eine zuständige Strafverfolgungsbehörde, eine Aufsichtsbehörde, eine Regierungsbehörde, ein Gericht oder eine sonstige Partei weitergeben, wenn wir der Meinung sind, dass die Offenlegung (i) aufgrund geltender Gesetze oder Vorschriften oder (ii) zur Ausübung, Begründung oder Verteidigung unserer gesetzlichen Rechte erforderlich ist.


● An Werbetreibende und Werbenetzwerke, Analytik- und Suchmaschinenanbieter:
Wir geben an diese Anbieter ausschließlich eingeschränkte Daten zu Ihrer Tätigkeit in der App (keine personenbezogenen Daten) weiter, um relevante Werbung für Sie und andere auszuwählen und anzuzeigen.



9. Internationale Datenübermittlungen
Da es sich bei unseren Diensten um internationale Dienste handelt, kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Landes, in dem Sie sich befinden, übermitteln müssen, um unsere Dienste anbieten zu können.

Von uns erhobene personenbezogene Daten können in die USA oder in jedes andere Land übertragen, dort gespeichert und verarbeitet werden, in dem wir oder unsere verbundenen Unternehmen, Subunternehmer, Verkäufer oder Partner-Zahlungsdienstleister Einrichtungen unterhalten. Die Gesetze in den USA und in anderen Ländern in Bezug auf personenbezogene Daten können von den Gesetzen Ihres Landes abweichen. Bei derartigen Übermittlungen werden die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen beachtet. Sie können auch von Mitarbeitern außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, verarbeitet werden, die für uns oder für einen unserer Auftragsverarbeiter tätig sind. Diese Mitarbeiter können unter anderem mit der Erfüllung Ihres Zahlungsauftrags, der Verarbeitung Ihrer Zahlungsdaten und der Erbringung von Kundensupport betraut sein. Mit der Verfügbarmachung Ihrer personenbezogenen Daten erklären Sie sich mit dieser Übermittlung, Speicherung oder Verarbeitung einverstanden.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in ein Land übermitteln, das nicht den Datenschutzstandard Ihres Heimatlandes bietet, stellen wir sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten ausreichend geschützt sind. Wir stellen beispielsweise sicher, dass ein Vertrag mit strengen Sicherheitsmaßnahmen für den Datenschutz besteht, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten übermitteln.


10. Marketingmitteilungen
Wir verwenden möglicherweise die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten, um Ihnen Marketingmitteilungen per E-Mail, Telefon, SMS, WhatsApp, Push-Benachrichtigung, sozialer Medien oder sonstiger Kommunikationsformate über unsere Dienste zu senden. Dazu können Neuheiten, Aktionen, Gelegenheiten zur Teilnahme an Wettbewerben und Gewinnspielen sowie Updates zu unserem Unternehmen und unseren Diensten (einschließlich neuer Dienste und Produkte) gehören.

Sie haben das Recht, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht für Marketingzwecke zu verarbeiten. Sie können dieses Recht jederzeit ausüben, indem Sie uns dies mitteilen oder die Hinweise in der Mitteilung befolgen, z. B. indem Sie sich von E-Mails und SMS abmelden. Wir respektieren Ihre Entscheidung und werden die Zusendung solcher Mitteilungen so bald wie möglich und innerhalb eines Monats nach Erhalt Ihrer Aufforderung zur Abmeldung einstellen. Es steht Ihnen frei, Ihre Entscheidung für Marketingzwecke jederzeit zu ändern. Wir können uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Einwilligung zu Marketingzwecken zu bestätigen.

Bitte beachten Sie, dass wir, wenn Sie uns bitten, Sie nicht per E-Mail über eine bestimmte E-Mail-Adresse zu kontaktieren, eine Kopie dieser E-Mail-Adresse auf einer „Unterdrückungsliste“ aufbewahren, um Ihrer Bitte um Nicht-Kontaktaufnahme nachzukommen.

Wenn Sie sich abmelden, senden wir Ihnen möglicherweise weiterhin wichtige Mitteilungen zu Diensten und Verwaltungsangelegenheiten, die Sie nicht ablehnen können.


11. Website-Links
Diese Website enthält Links zu anderen Websites, die als solche deutlich gekennzeichnet sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine Kontrolle über externe Websites haben und nicht für den Schutz und die Vertraulichkeit von Daten verantwortlich sind, die Sie diesen Websites zur Verfügung stellen. Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Website, wenn Sie diese nutzen.


12. Cookies
Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Technologien auf unserer Website, in unserer App und in E-Mails, die wir Ihnen zusenden. Cookies unterstützen uns bei folgenden Aufgaben:
● Ihre Daten zu speichern, damit Sie diese nicht erneut eingeben müssen
● Nachzuverfolgen und zu verstehen, wie Sie unsere Online-Dienste und E-Mails nutzen und mit ihnen interagieren
● Unsere Online-Dienste auf Ihre Präferenzen zuzuschneiden
● Nützlichkeit und Effektivität unserer Dienste und Mitteilungen für Sie zu messen
● Unserer Dienste zu verwalten und zu verbessern

Durch die weitere Nutzung unserer Website/App erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.

13. Automatisierte Entscheidungsfindung
Wir nutzen automatisierte Verfahren, um zu prüfen, ob Ihre Anmeldung zum Zugang zu den Diensten und Ihre Nutzung der Dienste unsere Anforderungen erfüllt, wobei auch Ihre Identität überprüft wird, sowie zur Verhinderung von Betrug oder sonstigen illegalen Tätigkeiten. Diese Prozesse ermöglichen eine automatische Entscheidung über die Ablehnung Ihres Antrags oder einer vorgeschlagenen Transaktion, die Blockierung eines verdächtigen Versuchs, sich in Ihr Konto einzuloggen, oder die Schließung Ihres Kontos. In diesem Fall werden Sie benachrichtigt und erhalten die Möglichkeit, weitere Informationen zur Verfügung zu stellen und die Entscheidung im Rahmen eines entsprechenden Mechanismus anzufechten, zu dem auch eine manuelle Überprüfung gehört. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie von einem automatisierten Verfahren betroffen sind, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@taptapsend.com.


14. Datenaufbewahrung
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten in der Regel nach Beendigung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen weitere zehn Jahre oder so lange auf, wie es gemäß den verschiedenen lokalen Anforderungen erforderlich ist, wie z. B. Empfehlungen zu Best Practices (z. B. Empfehlungen der Aufsichtsbehörde), einschlägige Richtlinien (z. B. Beschäftigungsverhältnisse) oder so lange, wie es die spezifische Gesetzgebung vorschreibt (z. B. Steuergesetze).

Wir legen außerdem angemessene Aufbewahrungsfristen auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen fest, sofern diese vorliegen. Als der Regulierung unterliegende Finanzinstitution sind wir gesetzlich verpflichtet, einige Ihrer Daten über die Beendigung Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns hinaus zu speichern. Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten nur dann abgerufen oder verarbeitet, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Wir löschen stets alle Daten, die nicht mehr aufgrund der einschlägigen Gesetze erforderlich sind.

Wenn personenbezogene Daten gelöscht werden müssen, löschen wir sie entweder manuell oder automatisch oder anonymisieren sie, sofern eine Löschung nicht möglich ist.


15. Datensicherheit

Wir haben angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, unbefugt verwendet oder abgerufen, verändert oder offengelegt werden. Wir verwenden angemessene physische und technische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten sowohl während der Übermittlung als auch bei der Speicherung zu schützen. Weder die Übertragung über das Internet, einschließlich E-Mail, noch die elektronische Speicherung sind zu 100 % sicher. Wir können somit keine absolute Sicherheit garantieren.

Alle Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden auf unseren sicheren Servern gespeichert. Alle Zahlungstransaktionen werden mit der Transport-Layer-Security-Technologie verschlüsselt. Sie sind für die Geheimhaltung der von uns vergebenen Kennwörter verantwortlich. Wir bitten Sie, dieses Kennwort nicht an andere weiterzugeben und es nicht für sonstige Dienste oder Produkte zu verwenden.
Darüber hinaus beschränken wir den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf diejenigen, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen (d. h. Beschäftigte, Vertreter, Auftragnehmer und sonstige Dritte, die sie aus geschäftlichen Gründen kennen müssen). Handelt es sich dabei um Dritte, so verarbeiten diese Ihre personenbezogenen Daten nur auf unsere Anweisung hin und unterliegen einer Geheimhaltungspflicht.


16. Datenschutzrechte
Die Datenschutzgesetze geben Ihnen mehrere Rechte in Bezug auf die Art und Weise, wie eine Organisation Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Wenn Sie eines der folgenden Rechte ausüben möchten, senden Sie uns eine schriftliche Anfrage an privacy@taptapsend.com. Aus Sicherheitsgründen können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten, wenn wir uns Ihrer Identität nicht sicher sind, weshalb wir Sie möglicherweise um einen Identitätsnachweis bitten.
Ob Sie diese Rechte wahrnehmen können, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Unter Umständen sind wir nicht in der Lage, Ihrer Anfrage nachzukommen (z. B. wenn wir einen legitimen Grund haben, dies nicht zu tun, oder wenn das Recht nicht auf die speziellen Informationen zutrifft, die wir über Sie halten). Wenn Sie der Verwendung personenbezogener Daten widersprechen, die wir für die Erbringung unserer Dienste benötigen, müssen wir Ihr Konto unter Umständen schließen, da wir die Dienste dann nicht mehr erbringen können.

Wenn Sie eines Ihrer Rechte ausüben, benötigen wir unter Umständen bis zu einem Monat, um zu reagieren oder Ihre Änderungen umzusetzen.


Vereinigtes Königreich und Europäische Union
● Recht auf Information –
Sie haben das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wie wir sie verwenden, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage, an wen wir sie weitergeben und wie lange wir sie speichern. In unserer Datenschutzrichtlinie wird dies erläutert.


Recht auf Zugriff auf Daten – Sie haben das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben (dies wird manchmal als „Zugriffsanfrage der betreffenden Person“ bezeichnet).


● Recht auf Berichtigung –
Sie haben das Recht, unvollständige oder ungenaue Daten, die wir über Sie gespeichert haben, berichtigen zu lassen. Sie können Aktualisierungen auch selbst in der App vornehmen.


● Recht auf Löschung – Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind oder wir sie zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen oder zur Wahrung eines berechtigten Interesses nicht mehr benötigen.


● Recht auf Einschränkung der Verarbeitung –
Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu verwenden, einschließlich für Marketingzwecke. 


● Widerspruchsrecht – Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen. Wenn unsere Rechtsgrundlage für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten „berechtigte Interessen“ sind und Sie mit der Verwendung dieser Daten nicht einverstanden sind, können Sie Widerspruch erheben. Wir prüfen jedoch, ob Ihre Grundrechte und -freiheiten unsere Interessen überwiegen. 


● Recht auf Übertragbarkeit – Sie können uns bitten, personenbezogene Daten an Sie oder ein anderes Unternehmen zu übermitteln.

Kanada
● Recht auf Information –
Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben, haben Sie das Recht, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wie wir sie verwenden und zu welchem Zweck. In der Datenschutzrichtlinie wird dies erläutert.


● Recht auf Datenzugriff –
Sie haben das Recht, über die Existenz und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten informiert zu werden und eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben.


● Recht auf Berichtigung –
Sie haben das Recht, unvollständige oder unrichtige Daten, die wir über Sie gespeichert haben, berichtigen zu lassen. Sie können Aktualisierungen auch selbst in der App vornehmen.


● Widerspruchsrecht –
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht.    

Vereinigte Arabische Emirate
● Auskunftsrecht –
Auf Anfrage teilen wir Ihnen mit, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert haben. Darüber hinaus gewähren wir Ihnen kostenlos Zugriff auf eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die wir gegebenenfalls gespeichert haben.


● Recht auf Berichtigung –
Sie können die Überprüfung, Löschung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen, um sicherzustellen, dass sie korrekt sind. Sie können Aktualisierungen auch selbst in der App vornehmen.


● Recht auf Löschung –
Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind oder wir sie zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen oder zur Wahrung eines berechtigten Interesses nicht mehr benötigen. Wir informieren Sie darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten gelöscht werden können, ohne dass dadurch unsere Verpflichtungen verletzt werden.


● Recht auf Einschränkung oder Widerspruch gegen unsere Verarbeitung. - Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu untersagen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage berechtigter Interessen oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse in Ausübung öffentlicher Gewalt verarbeiten (einschließlich Profiling) oder Ihre Daten für Direktwerbung nutzen (einschließlich Profiling). Sie haben außerdem das Recht, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht zu verarbeiten, solange ein Antrag auf Berichtigung anhängig ist.


● Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, einschließlich Ihres Transaktionsverlaufs, anzufordern. Ihr Transaktionsverlauf kann in maschinenlesbarem Format von der App heruntergeladen werden.


Sie haben das Recht, zu verlangen, dass wir personenbezogene Daten, die über Sie erhoben und gespeichert wurden, berichtigen oder löschen. Unter bestimmten Umständen kann Ihr Antrag auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten jedoch abgelehnt werden, wenn wir Ihre Daten aufbewahren müssen (z. B. aus rechtlichen oder behördlichen Gründen).

Datenschutzrechte der US-Bundesstaaten
In diesem Abschnitt bezeichnet der Begriff „personenbezogene Daten“ alle Daten, die so kategorisiert werden können, dass sie Sie direkt als Einzelperson identifizieren.

● Wenn Sie in Kalifornien leben, unterliegen wir dem California Consumer Privacy Act von 2018 (CCPA) und dem California Privacy Rights Act von 2020 (CPRA).
● Wenn Sie in Colorado leben, unterliegen wir den Bestimmungen des Colorado Privacy Act (CPA).
● Wenn Sie in Connecticut leben, unterliegen wir dem Senate Bill 6 for an Act Concerning Personal Data Privacy and Online Monitoring (CTDPA).
● Wenn Sie in Utah leben, unterliegen wir dem Senate Bill 227 for the Consumer Privacy Act (UCPA).
● Wenn Sie in Virginia leben, unterliegen wir dem Consumer Data Protection Act (CDPA).

Wenn Sie in einem der oben genannten Bundesstaaten leben, haben Sie die folgenden Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Recht auf Information – Wir sind verpflichtet, Ihnen Auskunft darüber zu geben, wozu wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden. Dies geschieht über diese Datenschutzrichtlinie. Insbesondere wird Folgendes festgelegt:
      ○ Die Kategorien personenbezogener Daten (und sensibler personenbezogener Daten), die erhoben werden, sowie die Zwecke, für die diese erhoben und verwendet werden (einschließlich der Frage, ob die Daten verkauft oder weitergegeben werden);
      ○ Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten (einschließlich sensibler personenbezogener Daten) aufbewahren werden;
      ○ Wie und wo Sie Ihre Rechte nach den für Sie geltenden Datenschutzgesetzen ausüben können, z. B. über unsere E-Mail-Adresse privacy@taptapsend.com;
      ○ Die Kategorien personenbezogener Daten, die wir an Dritte weitergeben, und die Kategorien dieser Dritten;


● Auskunftsrecht –
Sie haben das Recht, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen und auf diese zuzugreifen. Sie können uns insbesondere Folgendes fragen:
      ○ Welche Kategorien personenbezogener Daten und welche spezifischen personenbezogenen Daten wir über Sie erhoben haben
      ○ Die Kategorien von Quellen, aus denen die personenbezogenen Daten erhoben werden
      ○ Der geschäftliche oder kommerzielle Zweck der Erfassung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten
      ○ Die Kategorien von Dritten, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben


● Recht auf Berichtigung – Sie haben das Recht auf Berichtigung falscher personenbezogener Daten, die wir über Sie gespeichert haben, unter Berücksichtigung der Art der personenbezogenen Daten und des Zwecks ihrer Verarbeitung.


● Recht auf Löschung – Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir über Sie gespeichert haben.


● Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, einschließlich Ihres Transaktionsverlaufs, anzufordern. Ihr Transaktionsverlauf kann in einem verwendbaren, maschinenlesbaren Format von der App heruntergeladen werden. Dies ermöglicht es Ihnen, die personenbezogenen Daten so weit wie möglich ungehindert zu übertragen.


● Widerspruchsrecht – Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken zu widersprechen:
      ○ Gezielte Werbung oder
      ○ Der Verkauf personenbezogener Daten (ausgenommen, soweit gesetzlich zulässig oder vorgeschrieben).


● „Meine personenbezogenen Daten nicht verkaufen“ -
Sie haben das Recht, dem „Verkauf“ personenbezogener Daten zu widersprechen. Wir „verkaufen“ keine personenbezogenen Daten. Wir haben keine Kenntnisse über den „Verkauf“ personenbezogener Daten von Personen unter sechzehn (16) Jahren.


● Recht, keiner automatisierten Entscheidungsfindung zu unterliegen –
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Profilerstellung für ausschließlich automatisierte Entscheidungen, die rechtliche oder ähnlich erhebliche Auswirkungen auf den Verbraucher haben, zu widersprechen.

● Zusätzliche Rechte in Virginia – Sie haben das Recht, gegen die Ablehnung einer Maßnahme, die wir auf Ihren Antrag zur Ausübung Ihrer Rechte hin ergreifen, Widerspruch einzulegen.


● Zusätzliche Rechte in Kalifornien –
Sie haben das Recht, die Verwendung sensibler personenbezogener Daten durch uns auf das zu beschränken, was für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist. Sie haben ferner das Recht, aufgrund der Ausübung eines der oben genannten Rechte nicht diskriminiert zu werden.



17. Bedenken und Beschwerden

Wir sind uns bewusst, dass Sie möglicherweise Bedenken bzw. Beschwerden haben in Bezug auf diese Datenschutzrichtlinie und die Art und Weise, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten. Wenn Sie sich direkt mit uns in Verbindung setzen möchten, um mit uns über ein Anliegen zu sprechen oder eine Beschwerde vorzubringen, können Sie dies per E-Mail an privacy@taptapsend.com tun. Wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten behandelt haben, unzufrieden sind, oder wenn Sie einen Antrag auf Ausübung Ihrer Rechte gestellt haben, können Sie bei uns eine Beschwerde einreichen (siehe unten).

Wo Sie wohnen Wie Sie eine Beschwerde einreichen können
Europäische Union Unsere zuständige Aufsichtsbehörde in der EU ist die belgische Behörde, bei der Sie über diesen Link eine Beschwerde einreichen können

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in einem anderen Land des Europäischen Wirtschaftsraums haben, finden Sie hier eine Liste der Aufsichtsbehörden
Vereinigtes Königreich Über diesen Link können Sie eine Beschwerde direkt beim britischen ICO einreichen.
USA Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, können Sie eine Beschwerde beim Generalstaatsanwalt Ihres Wohnsitzlandes oder -gebietes oder bei unserer Aufsichtsbehörde in Ihrem Wohnsitzland oder -gebiet einreichen.
Kanada Wenn Sie in Kanada ansässig sind, können Sie sich über diesen Link an das Office of the Privacy Commissioner wenden. Eine Liste der Aufsichtsbehörden in den verschiedenen Provinzen finden Sie hier.
Vereinigte Arabische Emirate Bei Beschwerden zum Datenschutz beim Dubai DIFC können Sie sich an den Beauftragten wenden, dessen Kontaktdaten Sie unter diesem Link finden.

18. Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie
Wir überarbeiten diese Datenschutzrichtlinie in regelmäßigen Abständen, um Gesetzesänderungen, bewährten Verfahren und der Art und Weise, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, Rechnung zu tragen. Zu diesem Zweck veröffentlichen wir eine überarbeitete Version auf dieser Website. Wir empfehlen daher, diese Webseite gelegentlich zu besuchen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

19. Was geschieht, wenn der Eigentümer unseres Unternehmens wechselt?
Es kann vorkommen, dass wir unser Unternehmen gelegentlich expandieren oder verkleinern, was den Verkauf und/oder die Übertragung der Kontrolle über unser gesamtes Unternehmen oder Teile davon zur Folge haben kann. Alle personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, werden, sofern sie für einen Teil unseres Unternehmens, der übertragen wird, relevant sind, zusammen mit diesem Teil übertragen, und der neue Eigentümer oder die neue kontrollierende Partei darf diese Daten nur für die Zwecke verwenden, für die sie ursprünglich von uns erhoben wurden.